Venus-Creative-Award für Museum Goes Wild

Bergbahnen Fieberbrunn und die Tiroler Landesmuseen erhalten die Creative Club Austria Venus in Bronze für Europas ersten digitalen Rundwanderweg

In der nationalen Kreativszene gibt es nur eine Begehrlichkeit, die als Most-Wanted betrachtet wird: die Venus, welche durch die Jury des Creativ Club Austria vergeben wird. Nachdem die Idee und Umsetzung von „Museum Goes Wild“ – ein gemeinsames, EU-gefördertes Projekt der Bergbahnen Fieberbrunn und der Tiroler Landesmuseen – in Begleitung der Agenturen Tom Jank Network und florianmatthias schon beim Tirolissimo und beim Austriacus brillieren konnte, hat nun auch die international besetze CCAJury die Arbeit ins Jahrbuch aufgenommen und mit einer Bronze-Venus in der Kategorie „Illustration“ belohnt.

(c) CCA

Zur Pressemitteilung

Bergbahnen Fieberbrunn auf Google+