Zwei Tirolissimi für den Skicircus

Big White Bang - Das größte Skigebiet Österreichs kommt

Mit einem ordentlichen „Bang“ wurde der Skigebietszusammenschluss von Fieberbrunn mit dem Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang am Reiterkogel im Dezember 2015 gefeiert.  Knapp ein dreiviertel Jahr später tat „The Big White Bang“ seinen letzten Knall – mit zwei Tirolissimi in den Kategorien „Event“ und „Visual/Video Spot“.

Unter dem Namen „Big White Bang“ erfolgte am 19. Dezember 2015 die Einweihung der neuen Verbindungsbahn „TirolS“, die seit 04. Dezember 2015 das Fieberbrunner Skigebiet mit dem Skicircus in Salzburg verbindet. Eine spektakuläre Eröffnungsfeier ließ das tirolerisch-salzburgerische Publikum förmlich spüren, dass hier etwas ganz Großes entstanden ist. Von einem „Vorzeigeprojekt für bundesländer-übergreifende Zusammenarbeit“ sprachen der Tiroler Landeshauptmann Platter und sein Salzburger Amtskollege Dr. Haslauer. Der Erfolg des Projektes „Skigebietszusammenschluss“ ließ sich bereits nach der ersten Saison an den Zahlen ablesen.

The Big White Bang begeisterte

Kein Wunder also, dass für so ein geschichtsträchtiges Event ordentlich die Werbetrommel gerührt wurde. Mit dem Werbefachmann Tom Jank an der Seite wurde „The Big White Bang“ ins Leben gerufen und eine Inszenierung des „weißen Urknalls“ verwirklicht, die seinesgleichen suchte. Mit einer Mega-Polsterschlacht auf 1.800 Metern, vielen attraktiven Preisen und der anschließenden Percussion-Performance des „Big White Groove Orchestra“ fand die lange Vorbereitungsphase schließlich am 19. Dezember ein Ende und „The Big White Bang“ war Realität. Die rund 1.000 Gäste zeigten sich begeistert von einem noch nie dagewesenen Spektakel, das lange in Erinnerung blieb.

Letzter Knall in der Dogana

Am Dienstag, den 25.10.2016 fand der Big White Bang bei der Tirolissimo-Gala in der Dogana im Innsbrucker Congress schließlich seinen krönenden Abschluss. In zwei von drei nominierten Kategorien konnten die Bergbahnen Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn gemeinsam mit der Agentur Tom Jank Network den begehrten Tiroler Landespreis für herausragende Kommunikationslösungen gewinnen. In der Kategorie „Visual/Videospot“ überzeugte der „Big White Bang“-Videospot die Jury, in der Kategorie „Event“ ließ die Eröffnungsfeier am Reiterkogel seine Konkurrenten zurück. 

Bergbahnen Fieberbrunn auf Google+